Dusch-WC Test 2019 – Hygiene & Luxus für Ihr Zuhause

Dusch-WC Test

Dusch-WC Test

Dusch-WCs werden überwiegend in Japan verkauft, obwohl die Erfindung ursprünglich vom Schweizer Hans Maurer stammt. In Japan besitzen über zwei Drittel der Haushalte eine Hygiene-Toilette. Gängige Namen für Dusch-WCs sind Toilettenbidet, Wasch-WC, Washlets oder einfach Popodusche. Der Vorteil der Dusch-WCs liegt in der Toilettenpapier freien Reinigung des Intimbereichs (Ladydusche) oder des Analbereichs (Gesäßdusche). Per Knopfdruck wird die Reinigung mit Hilfe eines Wasserstrahls durchgeführt. Sie bleiben dabei bequem auf dem Dusch-WC sitzen. Die Reinigung mit warmem Wasser ist schonender als mit Toilettenpapier und kann darum auch bei Hämorrhoiden helfen. Zudem fühlt man sich danach frisch und sauber. Wer einmal die Möglichkeit der Reinigung mit Wasser anstelle von Toilettenpapier getestet hat, möchte diese nicht mehr missen. Erfahren Sie hier, warum sich es sich lohnt ein Dusch-WC zu kaufen.

Dusch-WC Ratgeber: Die unterschiedlichen Kategorien

PLAN

Number

minutes

Price

Price for 1 minute

Price for 1 minute

Price for 1 minute

Your text

BisBro Deluxe

  - Kein Stromanschluss
  - Warmwasseranschluss
  - Ohne Klobrille


Modul-WC

WACOR

  - Dusch-WC Aufsatz
  - Absenkautomatik

  - Fernbedienung

Aufsatz-WC

Geberit

  - Komplett-WC
  - Vier Benutzerprofile
  - Fernbedienung

Komplett-WC

Funktionsweise einer japanischen Toilette

Ein Dusch-WC oder japanische Toilette ist eine Kombination aus Toilette und Bidet. Für den Reinigungsvorgang wird ein Duschstab (oder auch Duscharm) mit einer Wasserdüse ausgefahren und mit der Dusche begonnen. Vor und nach dem Ausfahren erfolgt eine Reinigung des Duscharms mit Frischwasser. Das folgende Video von Geberit veranschaulicht den Vorgang sehr schön.

Wofür ist der Dusch-WC Test Ratgeber gut und was wurde betrachtet?

Diese Seite soll sie dabei unterstützen, die für Sie richtige japanische Toilette zu kaufen. Mittlerweile gibt es gute Hersteller, die Dusch-WCs auch in Deutschland vertreiben. Dadurch kann auf den Import einer japanischen Toilette mit nicht verständlicher Beschriftung und Bedienungsanleitung verzichtet werden. Ebenfalls gibt es optisch sehr ansprechende Modelle, die nicht mehr an ein Produkt aus dem Sanitätshaus erinnern. Lernen Sie mit diesem Ratgeber die unterschiedlichen Dusch-WC Kategorien wie z.B. stromlose Module für die Montage unter der Klobrillen, Universalaufsätze mit Toilettendeckel und in die Keramik integrierte Dusch-WCs kennen. Da diese Seite nur ein Hobby ist, können wir aus finanziellen Gründen nur vereinzelt Dusch-WCs Tests durchführen. Ausgiebig wurde z.B. das Dusch-WC Wacor Mewatec E900 getestet, da wir es seit 2015 selber besitzen. Auch konnten wir bei Freunden oder im Urlaub Dusch-WCs anderer Hersteller ausprobieren. Darum fokusieren wir im Dusch-WC Test hauptsächlich auf die selber getesteten allgemeinen Dusch-WC Funktionen und berichten über unsere Erfahrungen. Für die bessere Orientierung haben wir durch Literaturrecherche zusätzlich eine Kennzahl aus Anzahl der Funktionen, subjektive Bewertung der Optik und dem Preis erstellt. Eine niedrige Kennzahl sagt dadurch nichts über die Qualität des Dusch-WCs aus. Auch kann ein Dusch-WC mit niedriger Kennzahl die optimale Lösung sein, wenn man z.B. viele zusätzliche Dusch-WC Funktionen nicht benötigt.

Dusch-WC Ratgeber. Welche Popodusche ist die Richtige für Sie?

Haben Sie ein bestehendes Bad und möchten ohne Umbaumaßnahmen den Komfort eines Dusch-WCs nutzen, können Sie einen Universal Aufsatz kaufen. Gerade bei Mietwohnungen, bei denen kein Umbau möglich ist, können Sie einfach die bestehende WC-Keramik durch einen Dusch-WC Aufsatz ergänzen. Dieser kann nach dem Auszug auch wieder demontiert und mitgenommen werden. Die günstigste Variante ist ein einfaches stromloses Model, dass unter die Klobrille geschraubt wird. Hier gibt es auch Geräte mit Warmwasseranschluss, die auch ohne Stromheizung einen warmen Duschstrahl ermöglichen. Möchten Sie zusätzliche Funktionen wie z.B. Geruchsabsaugung oder Sitzheizung, bietet sich ein strombetriebener Dusch-WC Aufsatz an. Befindet sich Ihr Bad in der Planung, können Sie eine neue WC-Keramik mit voll integriertem Dusch-WC kaufen. Eine integrierte Lösung bietet eine etwas ansprechendere Ästhetik, dies aber meistens zu einem höheren Kaufpreis.

Was für unterschiedliche Bauarten von Dusch-WCs gibt es?

Dusch-WCs gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die einfachste Variante ist ein einfaches Dusch-WC Modul, das keinen Stromanschluss sondern nur einen Wasseranschluss benötigt und unter dem bestehenden Toilettendeckel montiert wird. Manche Modelle können über einen zusätzlichen Warmwasseranschluss einen wohl temperrierten Duschstrahl erzeugen. Diese Variante ist der kostengünstigste Einstieg in die Welt der Popoduschen. Deutlich komfortabler sind strombetriebene Dusch-WC Aufsätze, bei der der Duscharm in die Klobrille als eine Einheit integriert ist. Oft gibt es hier weitere Funktionen wie z.B. Sitzheizung, Geruchsabsaugung oder Warmluftfön. Wenn Sie Ihre Toilette austauschen möchten oder Ihr Bad neu gestallten, ist der Kauf einer Dusch-WC Komplettanlage für Sie interessant. Hier ist der Duscharm in die Toiletten Keramik integriert ist. Meistens enthält eine Komplettanlage ebenfalls die Klobrille und Klodeckel. Dadurch werden wie beim Dusch-WC Aufsatz weitere Funktionen wie Sitzheizung oder Absenkautomatik realisiert.


Voraussetzungen für die Installation

Wasseranschluss:
Man benötigt einen Wasseranschluss, an den das Dusch-WC angeschlossen wird. In den meisten Fällen ist dies über ein T-Stück am Anschluss für den Spülwasserkasten möglich. Bei einigen Modellen ist nicht nur der Anschluss am Kaltwasser, sondern auch am Warmwasser möglich. Dies gilt vorallem vor Dusch-WC Modellen ohne Stromanschluss.

Stromanschluss:
Die meisten Dusch-WC Modelle benötigen ebenfalls einen Stromanschluss, um das Duschwasser erwärmen und die vielen Zusatzfunktionen eines Dusch-WCs realisieren zu können. Es gibt aber auch einfache Modelle die ohne Stromanschluss betrieben werden können.


Funktionen

  • Sanfte, zielgerichtete Reinigung
    Die Position des Wasserstrahls kann durch eine bewegliche Düse exakt bestimmt werden, dabei kann die Strahlstärke und die Wassertemperatur geregelt werden.
  • Oszillationsfunktion
    Die Oszillationsfunktion bewegt die Düse automatisch vor und zurück und vergrößert dadurch die Reinigungswirkung. Bei manchen Dusch-WCs kann ebenfalls die Wasserstrahlstärke pulsieren. Die Oszillationsfunktion sorgt nicht nur für eine bessere Reinigung sondern hat ebenfalls den Effekt einer Massagefunktion.
  • Ladydusche
    Die Ladydusche ist speziell für den Intimbereich der Frau vorgesehen. Die spezielle Düsenposition und individuelle Strahlstärke ist extra auf die Intimhygiene der Frau abgestimmt.
  • Trocknung / Föhn
    In einigen Modellen ist ein Warmluftföhn für die Trocknung nach der Reinigung integriert. Damit kann auf Toilettenpapier weitgehend verzichtet werden. Die Temperatur der Luft kann wie die Wassertemperatur in der Regel eingestellt werden.
  • Beheizbarer Sitz
    Eine integrierte Sitzheizung erhöht den Sitzkomfort durch eine angenehm temperierte Klobrille. Auch hier lässt sich die Temperatur individuell einstellen.
  • Absenkautomatik / Deckelautomatik
    Eine Absenkautomatik bzw. SoftClose ist ein integriertes Dämpfungssystem, dass den Deckel der Klobrille sanft schließt. Dadurch wir ein Herunterknallen des Deckels vermieden. Es gibt aber auch vollautomatische Systeme, die den WC-Deckel und/oder Klobrille per Tastendruck oder per Nahbereichserkennung automatisch öffnen und schließen.
  • Sitzerkennung
    Für die Sitzerkennung sind in manche Dusch-WCs Sensoren integriert. Die Sitzerkennung verhindert das ungewollte Auslösen von Funktionen. So ist es z. B. nicht mehr möglich, den Wasserstrahl zu aktivieren, ohne dass jemand auf der Toilette sitzt.
  • Fernbedienung
    Mit einer Fernbedienung ist das Dusch-WC nicht mehr nur über ein Tastenfeld an der Toilette bedienbar, sondern bequem über eine Fernbedienung. Die Benutzung einer Fernbedienung bringt einen sehr hohen Komfortgewinn, da man nicht mehr das beim Sitzen teilweise nur schwer zugängliche, fest integrierte Tastenfeld bedienen muss.
  • Geruchsfilter
    Die Geruchsabsaugung entfernt unangenehme Gerüche über einen kleinen Aktivkohlefilter mit Gebläse. Teilweise kann die Geruchsabsaugung automatisch starten, sobald das WC in Benutzung ist. Gerade bei einem fensterlosen Bad und der Benutzung durch mehrere Personen, kann so ein gutes Raumklima erhalten bleiben.
  • Orientierungsbeleuchtung / Nachtlich
    Durch dezente LED-Beleuchtung, die im Dusch-WC integriert ist, kann die Orientierung auch nachts bei ausgeschalteter Raumbeleuchtung verbessert werden.
  • Reinigung
    Ein Dusch-WC sollte sich leicht reinigen lassen und WC-Sitz und Deckel leicht abnehmbar sein.
    Ebenso sollte die Wasserdüse vor und nach der Benutzung automatisch mit Frischwasser gereinigt werden. Teure Modelle bieten teilweise auch spezielle Reinigungsfunktionen, die z.B. ein Entkalkungsprogramm enthalten.
  • Energiesparfunktion
    Um Energie zu sparen, können einige Funktionen außerhalb des Betriebs abgeschaltet werden. So ist es z.B. nicht nötig, die Klobrille permanent zu beheizen. Ebenso muss das Waschwasser nicht immer auf einen hohen Betriebstemperatur gehalten werden.

Welche Kriterien sind im Dusch-WC Test besonders relevant?

Viele Hygiene-Toiletten bieten eine Vielzahl von Features. Beim Dusch-WC Test stellte sich heraus, dass die einzelnen Funktionen von unterschiedlicher Nützlichkeit sind. Als Basisfunktion sollte ein WC mit Dusche unbedingt eine Ozsillationsfunktion der Düsenposition besitzen. Diese führt zu einer besseren Reinigung und die Massagefunktion ist sehr angenehm. Darüberhinaus ist es wichtig, dass die Temperatur des Duschstrahls geregelt werden kann. Die Verwendung von untemperiertem Wasser kann schnell unbehaglich werden. Auch muss sich die Wasserstrahlstärke regulieren lassen, da ein zu harter Duschstrahl schnell unangenehm werden kann. Eine feine Regulierung des Wasserstrahls ist somit das wichtigste Kriterium. Sie werden den Unterschied bei der Benutzung merken! Auch auf die automatische Reinigung des Duschkopfs sollte aus hygienischen Günden nicht verzichtet werden

Bedienung auf Knopfdruck

Ein weiteres wichtiges Kriterium für die komfortable Benutzung eines Dusch-WC. Die Bedienung mit einem Funktionsfeld, welches seitlich an der Toilette angebracht ist, kann teilweise etwas umständlich sein. Eine zusätzlichen Fernbedienung macht die Sache hingegen sehr komfortabel, da sie bei Bedarf auch an einer nahen Wand mit der mitgelieferten Halterung angebracht werden kann.

Komfortfunktionen je nach persönlichen Vorlieben

Die Trocknung durch Warmluft brachte im Dusch-WC Test nicht nur Vorteile. Zum einen braucht es eine geraume Zeit, bis der Trockenvorgang beendet ist. Zum anderen kann die warme Luft bei zu langem Gebrauch zu Hautreizungen führen. Aus diesem Grund ist für die Trocknung und die Überprüfung des Reinigungsergebnisses Toilettenpapier vorzuziehen. Auch die beheizbare Klobrille brachte im Dusch-WC Test keinen nennenswerten Vorteil, da diese in einem beheizten Bad aufgrund des Kunststoffmaterials nicht als kühl wahrgenommen wird. Erst in kalten Räumen kann diese Funktion von Vorteil sein. In Zeiten steigender Energiekosten sollte Sie den Energieverbrauch in Augen behalten und überprüfen, ob das gewünschte Dusch-WC eine Energiesparfunktion besitzt.

Weitere technische Spielereien?

Eine Absenkautomatik der Brille kann bei häufiger Benutzung nützlich sein. Noch komfortabler ist eine Deckelautomatik zum eigenständigen Öffnen und Schließen des WCs. Allerdings muss man hier in sehr kleinen Bädern aufpassen, da sich der Klodeckel auch bei seitlicher Annäherung öffnet. Ist die Toilette z. B. zu dicht an einem Waschbecken, öffnet sich der Toilettendeckel bei jedem Händewaschen. Auch das Öffnen des Deckels oder das Hochklappen der Klobrille über das Bedienfeld oder die Fernbedienung brachten im Dusch-WC Test nicht wirklich Vorteile. Bei körperlich eingeschränkten Personen kann sich die Funktion natürlich als sehr nützlich erweisen.

Die Optik kann entscheiden!

Ein nicht unerhebliches Kriterium ist auch das Design der japanischen Toilette. Die Dusch-WCs Test Seite zeigte, dass es auch optisch ansprechende Dusch-WCs gibt.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Dusch-WCs

Der größte Vorteil und der eigentliche Sinn von Dusch-WCs ist die hygienische und schonende Reinigung durch Wasser. Dies kann bei manchen Menschen außerdem zu einer Linderung bei Hämorriden führen. Weitere Zusatzfunktionen können den Nutzungskomfort weiter erhöhen.

Bei körperlichen Einschränkung kann der Toilettengang durch ein Dusch-WC vereinfacht werden. Darum haben einige Modelle eine Hilfsmittelnummer und können durch einen Arzt verordnet werden.

Nachteilig bei Dusch-WCs ist der erhöhte Installationsaufwand. Dies betrifft vor allem komplett Systeme bei denen die Duschfunktion in die Keramik integriert ist. Hier ist die Installation von einem Fachmann ratsam. Dafür sind diese Systeme optisch sehr ansprechend, da keine Kabel oder Schläuche sichtbar sind. Mit Aufsatzdusch-WCs fällt der Nachteil des erhöhten Installationsaufwand nahezu weg, da die Installation sehr einfach ist, und auch ohne große Handwerkerkenntnise durchgeführt werden kann.

In seltenen Fällen kann bei manchen Bädern der benötigte Stromanschluss zu einem Nachteil werden. Hier bieten stromlose Dusch-WC Module einen Vorteil, die zudem die preisgünstigste Alternative sind.

Bei japanischen Toiletten die nicht nur eine Popodusche sondern auch eine Ladydusche haben, kann man sich die Installation eines Bidet im Badezimmer sparen.

Ein allgemeiner Nachteil von Hygiene Toiletten ist der erhöhte Reinigungsaufwand.


Dusch-WC Hersteller und Bezugsquellen

Mittlerweile gibt es doch einige Bezugsquellen im deutschsprachigen Raum, wo sie ein Dusch WC kaufen können.

Wacor

Durch langjährige Herstellerkooperationen besitzt die WACOR Dusch-WC Sparte Wissen für die Planung und Produktion neuer Dusch-WC Modelle. Zudem übernimmt sie Service, Beratung und Vertrieb. Die WACOR GmbH ist ein Multimarkenunternehmen und repräsentiert folgende Dusch-WC Unternehmen als WACOR Gruppe:

  • VOVO
  • COWAY (Dusch-WC Sparte)
  • MEWATEC
  • HYUNDAI (Wassersparte)

Wacor besitzt zudem einen Showroom und Werksverkauf in Berlin in dem man sich die Dusch-WCs anschauen kann.

Webseite: https://wacor.de

Geberit

Die Geberit AG ist ein weltweit tätiger Konzern im Sanitärbereich mit Hauptsitz in der Schweiz. Gerade bei Dusch-WC Komplettanlagen mit Keramik ist Geberit bekannt, da viele Fachpartner die Installation vornehmen können.

Webseite: http://www.geberit.de

Amazon

Neben den großen Herstellern werden gerade über Amazon Produkte kleine Hersteller angeboten. Hier kann sich auch ein Blick lohnen.

Webseite: http://www.amazon.de

Reinigung und Wartung im Dauertest am Beispiel MEWATEC E900

Auch wenn viele Dusch-WCs eine Selbstreinigungsfunktion der Duschdüse besitzen, ist die Reinigung und Wartung eines Dusch-WC etwas Aufwändiger als die Reinigung einer normalen Klobrille. In unserem persönlichen Dusch-WC Test hat uns der gelegentliche Austausch des Wasserfilters kaum gestört. Dies ist schnell und ohne großes Werkzeug erledigt.
Die Reinigung ist aber durch die Öffnungen z.B. Klappe für den Warmluftfön oder Duschdüse etwas aufwändiger und man sollte hier in regelmäßigen Abständen eine Reinigung mit einer kleinen Bürste vornehmen. Dabei kann man bei vielen Modellen (z.B. von Wacor) die Duschdüse manuell ausfahren und sogar für das Reinigen abnehmen. Gerade bei kalkhaltigem Wasser kommt es zu Ablagerungen auf dem Duschstab. Für eine gründliche Reinigung kann der Dusch-WC Aufsatz von der Toilette abgezogen werden. Dies führt zu einer großen Erleichterung bei einer Generalreinigung. Nur die Zwischenräume zwischen der auf die Keramik aufgeschraubte Montageplatte sind etwas schwieriger zu reinigen.

Machen Sie selbst den Dusch-WC Test

Probieren Sie es selbst aus, indem Sie eine japanische Toilette bzw. Dusch-WC kaufen! Sie werden damit Ihre Hygiene und evtl. auch Ihre Gesundheit verbessern. Beeindrucken Sie Familie und Freunde, wenn diese auf Ihrem WC die Funktionen testen können. Sie werden begeistert sein!

Überlegen Sie sich auch, ob nicht der Kauf eines Toilettenhocker eine sinnvolle Erweiterung für Ihr Dusch-WC ist. Mit dieser preisgünstigen Anschaffung können Sie eventuell weitere Linderung bei Hämorrhoiden oder Verstopfung bewirken. Wenn Sie einen Toilettenhocker kaufen möchten, können Sie sich ebenfalls auf dieser Seite informieren.

PLAN

Number

minutes

Price

Price for 1 minute

Price for 1 minute

Price for 1 minute

Your text

BisBro Deluxe

  - Kein Stromanschluss
  - Warmwasseranschluss
  - Ohne Klobrille


Modul-WC

WACOR

  - Dusch-WC Aufsatz
  - Absenkautomatik

  - Fernbedienung

Aufsatz-WC

Geberit

  - Komplett-WC
  - Vier Benutzerprofile
  - Fernbedienung

Komplett-WC